Autokredit berechnen und günstigen Kredit abschließen

Mit einem Autokredit erwirbt der Halter Stück für Stück das Fahrzeug, das damit sukzessive in sein Eigentum übergeht. Damit unterscheidet sich der Autokredit von zwei anderen Arten des Erwerbs beziehungsweise der finanzierten Nutzung: Alternativ wäre eine komplette Barzahlung möglich, das Fahrzeug würde von Anfang an vollständig dem Halter gehören. Eine finanzierte Nutzungsvariante ist außerdem das Leasing, bei dem das Fahrzeug zu keinem Zeitpunkt dem Leasingnehmer gehört. Es handelt sich also hierbei ausdrücklich um keinen Autokredit, weshalb es sinnlos ist einen Autokredit Rechner zu verwenden. Dieser könnte höchstens am Schluss der Leasinglaufzeit aufgenommen werden, wenn der Fahrer das Fahrzeug erwerben will und für den Restwert eine Finanzierung aufnimmt. Der Leasingvertrag wird hierzu beendet, ein Kreditvertrag muss abgeschlossen werden. Der moderne Autokredit kann online und in verschiedenen Formen inklusive Anzahlung und Schlussrate aufgenommen werden.

Was genau ist ein Autokredit?

Der Autokredit ist ein klassischer Ratenkredit in Form eines Annuitätendarlehens, der rein zweckgebunden für den Erwerb des Kraftfahrzeugs vergeben wird. Diese Zweckbindung ist deshalb bedeutsam, weil aufgrund der Besicherungsmöglichkeit über das Kraftfahrzeug per Kfz-Brief ein Autokredit regelmäßig zu günstigeren Zinsen als ein Verbraucherdarlehen zur freien Verwendung vergeben wird. Dennoch bleibt der moderne Autokredit ein Annuitätendarlehen zum Festzinssatz ebenso wie sonstige Verbraucherkredite zur freien Verwendung, in dieser Hinsicht unterscheidet er sich also nicht von sonstigen Ratenkrediten. Dieses Darlehen in Form einer Annuität wird mit einem anfänglich geringen Tilgungs- und hohen Zinsanteil pro Monatsrate versehen, während der Laufzeit steigt der Tilgungs- und sinkt der Zinsanteil pro Rate bei gleichbleibendem effektiven Jahreszins. Von dieser Finanzmathematik merkt der Kreditnehmer nichts, weil die Annuität gerade so aufgebaut ist, dass die Monatsrate immer gleich bleibt. Als Hintergrundwissen ist der Fakt dennoch bedeutsam, weil bei Sondertilgungen eine Neuberechnung erfolgen muss. Viele Banken räumen bei Autokrediten Sondertilgungen ein. Den Autokredit gibt es in folgenden Varianten:

  • als durchlaufende Finanzierung ohne Anzahlung und ohne erhöhte Schlussrate
  • mit Anzahlung, aber ohne erhöhte Schlussrate
  • mit erhöhter Schlussrate, aber ohne Anzahlung
  • mit Anzahlung und erhöhter Schlussrate

Die Spielart der Schlussraten-, Ballon- oder Restwertfinanzierung (auch Drei-Wege-Finanzierung) soll weiter unten noch näher erläutert werden. Weitere wichtige Eigenschaften eines Autokredits sind der Zinssatz und die Laufzeit.

Vorteile eines Online Autokredite Rechner / Vergleich

Der Autokredit kann grundsätzlich beim Händler vor Ort oder online aufgenommen werden. Die Händler werben mit scheinbar außerordentlich günstigen Zinsangeboten im Neuwagenbereich, die bis zur Null-Prozent-Finanzierung reichen. Das wirkt auf den Käufer, der vor seinem Traumwagen steht und diesen nun finanzieren möchte, sehr verlockend, es ist aber so gut wie immer teurer als ein Online-Autokredit. Der Hintergrund ergibt sich aus den heute absolut üblichen Rabatten beim Barkauf eines Fahrzeugs, die sich im Gebrauchtwagensegment zwischen rund 10 bis 15 Prozent, bei Neuwagen zwischen 20 bis (in Einzelfällen) 40 Prozent bewegen. Die 40 Prozent Rabatt haben Tester einer Autozeitschrift Ende 2013 durch umfangreiche Recherchen ausfindig gemacht, sie sind eine Ausnahme in einem ganz bestimmten Segment (eher seltene und gleichzeitig schwer verkäufliche Premiumfahrzeuge wie manche Jaguar-Typen), 20 Prozent Rabatt hingegen bietet jeder Händler aus dem Stand und ohne große Verhandlungen für faktisch jeden Neuwagen an. Achtung: Im Gebrauchtwagenbereich muss oft verhandelt werden! Beim Online-Autokredit für 4,75 % p.a. über 15.000 Euro mit einer Laufzeit von vier Jahren (Zinsen gesamt: ~1.500 Euro) können sich gegenüber einem Händlerkredit mit 1,00 % p.a. (Zinsen gesamt: ~308 Euro) folgende Preisvorteile ergeben:

  • Barzahlerrabatt 20 %: Preisvorteil 1.808 Euro
  • Barzahlerrabatt 10 %: Preisvorteil 308 Euro
  • Barzahlerrabatt 15 %: Preisvorteil 1.058 Euro
  • Barzahlerrabatt 25 %: Preisvorteil 2.258 Euro

Die Ersparnis ist jedoch beileibe nicht der einzige Grund, warum Käufer per Autokredit Vergleich einen günstigen Autokredit aufnehmen. Zwei gewichtige Vorteile kommen hinzu:

  • Mit dem Bargeld aus dem Online-Autokredit Vergleich können Kunden in Ruhe nach dem gewünschten Fahrzeug schauen.
  • Online-Autokredite sind hinsichtlich ihrer Konditionen im Internet sehr schnell vergleichbar. Für diesen Vergleich müsste der Kunde ansonsten von einem Händler und einem Fahrzeugmodell zum nächsten laufen.

Verschiedene Möglichkeiten eines Autokredites

Wie schon weiter vorn erwähnt, können Autokredite in unterschiedlichen Formen aufgenommen werden, beispielsweise gibt es viele Autokredit Rechner und Vergleiche. Diese Formen generieren einzelne Vorzüge und Nachteile, die sich der Käufer vorab gut überlegen sollte:

  • Durchlaufende Finanzierung: Hierbei verzichtet der Käufer auf die Anzahlung und die erhöhte Schlussrate. Er steht dabei vor den beiden Entscheidungsoptionen, entweder eher kurz, mithin durch recht hohe Monatsraten zu finanzieren und dabei Zinsen zu sparen, oder sich für ein lang laufendes Darlehen mit niedrigen Raten, aber einer insgesamt höheren Zinslast zu entscheiden. Dieses lang laufende Darlehen sollte keinesfalls über die Komplettabschreibung des Fahrzeugs hinausreichen, die sich einerseits durch das Alter, andererseits aber auch durch die Laufleistung ergibt. Ein Mittelklassewagen mit Ottomotor darf nach 250.000 Kilometern praktisch als abgeschrieben gelten, er sollte dann frei von Kreditlasten sein.
  • Finanzierung mit Anzahlung (ohne erhöhte Schlussrate): Der Klassiker der Autofinanzierung senkt die Zinslast, weil meistens kürzer finanziert wird. Er generiert darüber hinaus einen weiteren Vorteil, denn aus Gründen der Besicherung vergeben Banken und Händler dieses Darlehen sehr gern. Bei einer recht kräftigen Anzahlung ab 30 % erhalten es auch Kunden mit etwas schwächerer Bonität, beispielsweise Selbstständige und bei manchen Händlern auch Käufer mit einem (leicht) negativen Schufa-Eintrag.
  • Schlussratenfinanzierung ohne Anzahlung: Im Gegensatz zur Finanzierung mit Anzahlung ist dieses Darlehen etwas teurer, weil die erhöhte Schlussrate die ganze Zeit über voll verzinst wird. Die Monatsraten können aber sinken, was dieser Variante auch den Namen "Ballonfinanzierung" verlieh. Der "Ballon" der Schlussrate hebt die Monatsbelastung in luftige, kaum fühlbare Höhen.
  • Finanzierung mit Anzahlung und Schlussrate: Hier versucht man die Vorteile einer erniedrigten Zinslast (durch die Anzahlung) und der Schlussrate, die nochmals die Monatsraten senkt, miteinander zu verknüpfen. Käufer, die vor allem auf sehr niedrige Monatsraten Wert legen, entscheiden sich für diese Variante.

Was ist eine Schlussrate?

Die Schlussrate wird als letzte, deutlich erhöhte Rate der Finanzierung gezahlt, sie liegt in der Regel bei 20 bis maximal 40 Prozent des Fahrzeugpreises. Durch diese erhöhte Schlussrate erniedrigen sich die Monatsraten deutlich, das ist der Grund, warum diese Finanzierungsform aktuell (2014) von rund 20 Prozent aller deutschen Fahrzeugkäufer gewählt wird. Man kennt sie unter den Synonymen Schlussraten-, Ballon-, Restwert- oder Drei-Wege-Finanzierung, die alle dieselbe Kreditform bezeichnen. Der Begriff der Drei-Wege-Finanzierung kommt von den angebotenen Varianten, mit denen die Schlussrate am Ende zu tilgen ist:

  • Sie kann komplett in bar abgelöst werden, das Fahrzeug gehört dann vollständig dem Halter.
  • Sie kann weiterfinanziert werden.
  • Das Fahrzeug kann – falls vertraglich vereinbart – zum festgestellten Restwert an den Händler zurückgegeben werden. Dieser Restwert muss zur Schlussrate passen, ansonsten muss der Käufer etwas nachzahlen oder erhält einen Teilbetrag zurück.

Ein Autokredit mit Schlussrate bzw. die Schlussrate selber wird über die gesamte Kreditlaufzeit voll verzinst, diese Finanzierungsform ist also teurer als die anderen Varianten. Andererseits ermöglicht sie die Anschaffung höherwertiger Fahrzeuge und belässt dem Fahrer Entscheidungsspielräume.

Voraussetzungen für Autokredit

Die Anforderungen an die Bonität eines Autokäufers, der das Fahrzeug per Autokredit finanzieren will, sind etwas geringer als bei einem Ratenkredit. Das Fahrzeug besichert über den Kfz-Brief das Darlehen, die meisten Finanzierer behalten diesen Kfz-Brief bis zur vollständigen Tilgung ein. Dennoch ist keine Bank daran interessiert, ein Fahrzeug einziehen und neu verwerten zu müssen, sie wird daher immer die Bonität der Käufer prüfen. Die Anforderungen fallen unterschiedlich hoch aus. Normale Filial- und Direktbanken setzen die Anforderungen recht hoch an, vielfach müssen die Käufer ein Einkommen aus einer festen, unbefristeten Vollzeitbeschäftigung nachweisen. Eine positive Schufa erscheint unabdingbar. Große, markengebundene Autohändler und die mit ihnen verbundenen Autobanken gehen etwas kulanter heran und vergeben gern auch Kredite an Selbstständige, freie Autohändler verzichten in einigen Fällen auf die Schufa-Abfrage. Auch bei Finanzvermittlern und auf P2P-Portalen können solche Darlehen teils mit und teils ohne Schufa-Abfrage beantragt werden. Grundsätzlich müssen die Käufer folgende Voraussetzungen im Auge behalten:

  • ausreichende Tilgungsfähigkeit durch das Einkommen
  • gegebenenfalls eine Schufa-Abfrage
  • gegebenenfalls eine Bürgschaft (bei schwachen oder schwankenden Einkünften)
  • gegebenenfalls die Forderung nach einer Kaskoversicherung

Dementsprechend wird man sich den passenden Anbieter für einen Online-Autokredit eventuell über einen Autokredit Rechner aussuchen.